Kommunalpolitiker*innen als „Fußabtreter der Frustrierten“?

„Wir dürfen nicht zulassen, dass Kommunalpolitikerinnen und -politiker in unserem Land zu Fußabtretern der Frustrierten werden“, sagte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Dienstag in Zwickau – und rief zu mehr Engagement gegen Hass und Hetze auf. Mindestens 1240 Straftaten hat es im vergangenen Jahr gegen Amts- und Mandatsträger*innen in Deutschland gegeben. Die meisten Bundesländer verzeichnen einen Anstieg. Besonders Menschen, die im öffentlichen Raum tätig sind – Verwaltungsangestellte, Rettungskräfte, Kontrolleur*innen –, sehen sich immer häufiger mit Drohungen, Beleidigungen oder gar Gewalt konfrontiert. Warum ist das so? Darüber diskutieren in der neuen Podcast-Folge nah&direkt-Moderator Jan Reckweg, Westfalenpost-Redakteur Martin Korte und der Bürgermeister der Stadt Altena, Andreas Hollstein, der 2017 selbst mit einem Messer attackiert worden war.